Feierabend

blritt0Wenn früh morgens um 6.30Uhr 2° draußen vor der Tür sind und der Nebel so dicht ist das man kaum etwas sehen kann, dann ist die Zeit gekommen für den Herbstausritt mit Arne. Ziel war der Konfluenzpunkt N53/E12 in der Nähe von Wittenberge an der Elbe. Wie immer ging es nur über kleine Kreisstraßen zum Ziel und da es gut 500km geworden sind, waren wir auch den ganzen Tag unterwegs. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal 11 Stunden am Stück so gefroren habe. Kalt und diesig war es den ganzen Tag und irgendwann nützten auch die guten Klamotten nix. Naja, gute Klamotten ist ja auch so eine Sache…

Etwas komisch war die ganze Sache für mich schon, da es für mich auch erst mal die letzte Tour mit dem Motorrad gewesen ist. Das ist nicht schön, aber manchmal geht es halt nicht anders. Der Africaner kommt jetzt erst mal in die Garage und genießt quasi den vorgezogenen Ruhestand und der Rest wird sich zeigen…

blrittblritt2blritt3Ritt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: