Projekt Heimfahrt…

kanal Mein Arbeitskollege sagte letztens zu mir, wir können ja mal mit dem Rad von der Arbeit nach Hause fahren…
Kurz mal nachgeschaut, ca.280km, naja – kann man ja mal machen. Also spontan letzten Freitag losgeradelt und Sonntag späten Nachmittag bin ich dann zu Hause angekommen.

Strecke:
Freitag Firma – Löhne, 115km bei Gegenwind und Regen…
Samstag Löhne – Hiltrup, 105km bei Gegenwind, Sonne und Sonnenbrand…
Sonntag Hiltrup – Homebase, 76km, Gegenwind, Sonne, Regen und Arschbrennen…
Gesamtstrecke: 296km

Fazit: Sehr schöne Wegstrecke, nur der permanente Gegenwind hat doch ziemlich genervt. Heute tut mir alles weh, aber wie sagte mein Kollege… „Der Schmerz geht, der Stolz bleit“

Advertisements

Ruhrtalradweg

blrutawe1

Die ersten Tage in meinem Urlaub hab ich genutzt um mit meinem Sohn ein wenig am Ruhrtalradweg zu radeln…
…und nebenbei ein bisschen mit dem IPhone rumgeknipst!

blrutawe2 blrutawe3 blrutawe4 blrutawe5

Den Rest gibt es hier… Ruhrtalradweg

Moselradweg

MoselradwegUm das schöne Wetter noch mal auszunutzen, ging es für ein paar Tage auf den Moselradweg. Mit dem Wetter hätte es ein wenig besser sein können, aber irgendwas ist ja immer. Der Moselradweg selber ist sehr schön zu fahren und geht auch immer am Wasser längs.
Anbei ein paar Bilder, die ich mit meinem mobilen Endgerät gemacht habe… Moselradweg

Unterwegs am Elberadweg

ElberadwegNachdem mein Sohn und ich im letzten Jahr schon von Cuxhaven bis nach Magdeburg geradelt sind (der geneigt Leser erinnert sich), sind wir dieses Jahr von Magdeburg bis an die tschechische Grenze gefahren. Die 380km haben wir in vier reinen Fahrtagen geschafft, was bei angenehmen Rückenwind auch nicht so anstrengend war wie im letzten Jahr. Die Hochwasserschäden waren um uns herum deutlich zu sehen und einige Gebiete hat es echt heftig erwischt. Aber die Wege waren alle sehr gut befahrbar und auch wie im letzen Jahr gab es nur nette und freundliche Begegnungen unterwegs.

Tag 1, Mittags ab Magdeburg – Steckby…
Strecke: 75km
Tag 2, Steckby – Dessau – Elster – Kleindröben…
Strecke: 96km
Tag 3, Kleindröben – Torgau – Belgern – Strehla
Strecke: 85km
Tag 4, Strehla – Riesa – Meißen – Dresden – Heidenau – Pirna…
Strecke: 86km
Tag 5, Pirna – Mittags Ankunft tschechische Grenze…
Strecke: 28km
Insgesamt sind wir um die 380km geradelt.

Bestes Wetter, feiner Rückenwind und eine Menge Spaß – was will man mehr…

Weitere Bilder gibt es hier… Elbetour
(Bilder sind alle mit dem Handy aufgenommen)

Unterwegs am Elberadweg

…von Cuxhaven nach Magdeburg.
Der Elberadweg ist einer der beliebtesten Radwege Deutschlands und der Weg geht von Cuxhaven über Hamburg, Magdeburg, Meißen und Dresden bis an die Tschechische Grenze. Eigentlich wollten wir (mein Sohn und ich) die 840km innerhalb Deutschlands komplett fahren, aber ein fieser Süd/West Wind machte uns ein Strich durch die Rechnung und nach 535km war Schluß. Sieben Tage gegen den Wind radeln ist genug…
Bilder, die ich mit meinem mobilen Endgerät von unterwegs gemacht habe, sind wie immer hier… Elberadweg

Montag, 23.07. Tag 1
Anreise von Hannover bis Cuxhaven mit dem Zug. In Cuxhaven startete dann auch unsere Tour mit dem Rad.
Strecke: Cuxhaven – Altenbruch – Otterndorf – Neuhaus – Hörne – Wingst…
Bemerkungen: Gegenwind, 20km Umweg wg. nicht befahrbarer Brücke
Tagesstrecke: 66km

Dienstag, 24.07. Tag 2
Wingst – Isensee – Wischhafen – Drochtersen – Bützfleth – Stade…
Bemerkungen: Platten an Lukas seinem Rad, Gegenwind und Hitze den ganzen Tag. Mehr als 50km war nicht drin.
Tagesstrecke: 50km

Mittwoch, 25.07. Tag 3
Stade – Lühe – York – Cranz – Finkenwerder – mit dem Schiff nach St.Pauli – Tatenberg – Ochsenwerder – Fünfhausen – Zollenspieker – Altengamme – Geesthacht
Bemerkungen: Supertolle Strecke, schön warm und Gegenwind…
Tagesstrecke: 84km Rad und 7km Schiff
Gesamtstrecke: 214km
…und es ist echt super wie mein Sohn Lukas das mitmacht. Daumen hoch…

Donnerstag, 26.07. Tag 4
Geesthacht – Tespe – Brackede – Radegast – Bleckede – Neu Darchau – Tießau – Hitzacker
Bemerkungen: sehr heiß, leichter Gegenwind, Hitzacker liegt auf einem fucking Berg…
Tagesstrecke: 78km
Gesamtstrecke: 292km

Freitag, 27.07. Tag 5
Hitzacker – Damnatz – Grippel – Gorleben – Schnackenburg – Wittenberge
Bemerkungen: extremer Gegenwind den ganzen Tag über und sehr warm, sehr schöne Strecken am Deich und auch in den Dörfern die an der Elbe liegen…
Tagesstrecke: 81km
Gesamtstrecke: 373km

Samstag, 28.07. Tag 6
Wittenberge – Werben – Hindenburg – Arneburg
Bemerkungen: Nach 10km sind wir vom Elberadweg runter. Der Gegenwind war einfach zu doll, so das wir auf direktem Weg nach Arneburg gefahren sind. Was die Situation mit dem Wind nicht verbesserte, aber es sind 15km weniger gewesen.
Tagesstrecke: 61km
Gesamt: 434km
Gerade kam noch Fam.Roadrunner zu Besuch. Sachen gibts… :)

Sonntag, 29.07. Tag 7
Arneburg – Tangermünde – Sandfurth – Rogätz – Schartau – Lostau
Bemerkungen: heute bei Süd/Westwind ordentlich was an die Seite bzw. vorne bekommen, Mittags lange Regenpause…
Tagesstrecke: 72km
Gesamt: 506km

Montag, 30.07. Tag 8
Lostau – Magdeburg – Feierabend!
Danach ging es mit dem Zug wieder nach Hause. Wir sind jetzt sieben Tage gegen den Wind gestrampelt und auch heute gab es (wie auch in den nächsten Tagen) wieder fiesen Süd/West Wind. Darum haben wir entschieden in Magdeburg abzubrechen und die Tour ein anderes Mal weiter zuführen…
Gesamtstrecke: 535km