H.d.O.

HdOSchon zu Kaiserzeiten entstand dieser Komplex mit Truppenübungsplätze, Kasernen und eine Turnschule. Als die Nazis das Gelände übernommen hatte, wurde der Komplex zum wichtigsten Nachrichtenzentrum des deutschen Reichs. Nach dem zweiten Weltkrieg entstand auf dem Gelände der größte sowjetische Militärstandort außerhalb der Sowjetunion. Im Zuge der deutschen Wiedervereinigung räumten 1994 die Russen auch diesen Standort und seither steht das Gelände leer. Es liegt im Dornröschen Schlaf, Staub legte sich über die kaiserlichen Treppenaufgänge und in der Schwimmhalle hängen immer noch die Wettkampfleinen in den Bahnen und warten auf den Startschuss. Im großen Theatersaal ist es toten still und wenn man von der Bühne in den großen Saal schaut, kann man vielleicht ein wenig erahnen wie es früher war, als der Saal mit Leben gefüllt war. Auf fünf vor Zwölf steht seit Jahren die Uhr im Glockenturm des Hauptgebäudes und vom einzigen Glanz ist nicht mehr viel übrig geblieben…

Weitere Bilder gibt es hier… HdO

Advertisements