Sanatorium H.

blhoDieses Sanatorium wurde Anfang des 19.Jahrhunderts erbaut und diente zur Bekämpfung der Tuberkulose. Innerhalb von 30 Jahren sanken die Sterbefälle bereits um das Zweieinhalbfache. Ab 1933 war die Heilstätte ein Reichssportsanatorium und wurde ein Treffpunkt hochrangiger NSDAP-Führer die sich dort behandeln ließen. 1945 übernahm die Rote Armee das Gelände und bis zu ihrem Abzug 1993 war der Bereich ein Armeelazarett der sowjetischen Besatzungstruppen. Im August 1993 verließ das letzte sowjetische Kommando die Heilanstalten und beendete die sowjetische Besatzungsära.
Das Gelände hat einen neuen Eigentümer und ist komplett eingezäunt und darf auch nur mit Genehmigung betreten werden. Da wir dieses spontan ermöglicht bekommen haben, sind wir mal kurz über das riesen Areal gestreift…

Weitere Bilder gibt es hier… Sanatorium H.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: