Letzte Tour und ein paar Dosen…

Nun scheint es wirklich so zu sein, das dieses heute meine letzte Tour war. Jedenfalls für dieses Jahr… ;-) . Trotz der nicht wirklich guten Wetterprognose bin ich heute morgen bei 4 Grad und leichtes Nebelreissen in den Harz gestartet. Auf dem Weg dorthin gab es noch das eine oder andere Dösken, was unbedingt noch mitgenommen werden wollte. Das einzige Problem dabei war, das loggen mit den eiskalten Fingern. Nano’s habe ich gleich sein lassen, da ich diese Mistdinger erst gar nicht wieder zubekommen hätte…

Nach guten 80 Kilometern war erst mal Schluß. Schluß, weil ich mir so den Arsch abgefroren habe, das mich nur noch ein Kaffee und dieses kleine süße entzückende Stückchen Kuchen retten konnte…

Anschließend ging es bei gefühlten -25 Grad weiter in Richtung Osterode. Ein PETling und ein kleines Dösken wurden unterwegs noch fix gefischt und deutlich wärmer als morgens war es mittlerweile auch.

In Osterode angekommen habe ich bei Fam.Roadrunner kurz halt gemacht und da es das Wetter zugelassen hat, haben Maik und ich noch eine kleine Tour nach Hildesheim gemacht.

Ich weiß nicht wie dieses Foto entstehen konnte, aber irgendwie hat Maik mich in die geheime Basisstation von KTM entführt. Ich kann mich an nichts erinnern… auf einmal war ich da… Und dort standen sie und dort stand auch „die“… 990 Adventure *urg*. Ich konnte gerade noch fliehen und mich dem bösen entziehen… :-)

Gute 300 trockene Kilometer konnte ich bei dem schönen Wetter noch mal fahren. Nu ist erst mal Schluß und es stehen jetzt noch einige Arbeiten am Motorrad an. Die Winterzeit wird genutzt, um alles für den Tunesienurlaub nächstes Jahr fertig zu machen…

Advertisements

3 Kommentare zu “Letzte Tour und ein paar Dosen…

  1. Hi Olli!
    Ich weiß gar nicht, warum Dir so kalt war. Ich mußte in Hildesheim, bzw. in der geheimen KTM-Basis ;-) erst mal meine Jacke weit öffnen, weil mir soooo warm war. (Na gut, vorher habe ich noch den Stecker von den Heizklamotten abgezogen ;-)))))
    Übrigens weiß ich sehr gut, wie dieses Foto zustandegekommen ist. Ein Wunder , daß Deine Kamera nicht versagt hat, bei dem Sabber, der Dir beim Anblick der 990er aus dem Mund gelaufen ist!

  2. Hi Olli,
    also ich fand es prima, daß Du Dich – auch ohne Heizklamotten – bei den Temperaturen auf den Weg gemacht hast. Es gibt doch noch richtige Helden ;-).
    Gruß, Gina

  3. Ciao Locke,

    frage mich doch ernsthaft wie die eiskalten Händchen mit dieser kleinen Kuchengabel klar gekommen sind, oder hast Du einfach wie immer mit der Hand in den Mund…..:-))))))

    Gruß aus dem Feindesland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: